Die neu gewählte Vorstandschaft des Förderverein

 

Jahreshauptversammlung des Förderverein

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins mit Vorstandschaftswahl fand am  Freitag den 21.04.2017 um 19:30 Uhr im Saal der BRK Rettungswache Hemau statt.

Der 1. Vorstand Franz Lada eröffnete die Versammlung mit Grußworten an alle Anwesenden Mitglieder des Förderverein der BRK Bereitschaft Hemau e.V., nach dem Totengedenken für Verstorbene Mitglieder, brachte Franz Lada seinen Jahresbericht den Anwesenden Mitgliedern vor.

Er hatte, wie er es ein wenig traurig ausdrückte, leider nicht viel zu Berichten, da der Förderverein im vergangenen Jahr wenig Aktivitäten in der Öffentlichkeit verbracht hat, er hofft das sich dies wieder ändert und der Förderverein sich wieder mehr in der Öffentlichkeit Präsentiert und zeigt für was er seine Arbeit leistet.

Nach seinem Bericht übergab er das Wort an den Kassenwart und die Kassenprüfer des Vereins, der Kassier Hierl Rudi, legte einen umfassenden Bericht über die Kassenführung und die Einnahmen und Ausgaben des Fördervereins vor. Die Kassenprüfer, Frau Barbara Goebel und Herrn Herbert Tischhöfer bestätigten im Anschluss an den Kassenbericht die Ordnungsgemäße Führung der Kasse und stellten den Antrag die Vorstandschaft zu Entlasten.

Als 6 Punkt der Tagesordnung stand eine Änderung der bestehenden Satzung an. Es wurden 2 § abgeändert, über die die Versammlung abgestimmt hat.

Eine Änderung wurde im Bezug auf die Vorstandschaft gestellt, das alle Ämter des Vorstandes von Vereinsmitgliedern besetzt werden können und diese nicht zugleich auch Mitglied der BRK Bereitschaft Hemau sein müssen.

Die zweite Änderung wurde auf die Einladung zu Jahreshauptversammlungen gestellt, bisher wurde auf die Tangrintler Nachrichten verwiesen um die Anzeige der Jahreshauptversammlung den Mitgliedern mitzuteilen. Dies wurde abgeändert da es die TN nicht mehr gibt.

Die Satzungsänderungen wurden von den anwesenden Stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig angenommen. Nach der Annahme durch die Versammlung, muss jetzt die Satzung noch dem Registergericht zur Genehmigung vorgestellt werden.

Bevor es zu den Neuwahlen der Vorstandschaft ging, wurde die bestehende Vorstandschaft von der Versammlung entlastet, diese Entlastung der "alten" Vorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig befürwortet.

Nun kam die Versammlung zu dem Punkt der Neuwahlen der Vorstandschaft. Herr Franz Lada befragte die Anwesenden Versammlungsmitglieder für die Gründung eines Wahlausschusses.

Unser Mitglied und 2. Bürgermeister Herbert Tischhöfer übernahm den Wahlvorsitz, als seine Beisitzer fungierten Herr Klaus Lintl und Herr Heinz Rauscher.

Für die Wahl des 1. Vorstand wurde Kreis und Stadtratsmitglied, Frau Marianne Mayer von dem bisherigen Vorsitzenden Franz Lada vorgeschlagen. Frau Marianne Mayer ist auch Gründungsmitglied des Vereins.

Die Wahl viel ohne Gegenstimme auf Frau Marianne Mayer, die die Wahl zur 1. Vorsitzenden des Förderverein der BRK Bereitschaft Hemau e.V. gerne annahm.

Im weiteren wurden noch der stellv. Vorsitzende, der Kassenwart, ein Schriftführer und 4 Beisitzer von der Versammlung gewählt.

Als stellv. Vorsitzende wurde die bisherige Amtsinhaberin Frau Andrea Rott wiedergewählt, auch der bisherige Kassenwart Rudi Hierl wurde weiterhin in seinem Amt bestätigt.

Für den nicht mehr zur Wahl stehenden bisherigen Schriftführer Wolfgang Einwang, wurde Simon Goebel in das Amt des Schriftführers gewählt.

Als Beisitzer der Vorstandschaft wurden Reinhard Goebel, Lintl Klaus, Kurt Lada und Dieter Fink gewählt, auch die bisherigen Kassenprüfer Herbert Tischhöfer und Barabara Goebel wurde von der Versammlung in Ihren bisherigen Ämtern bestätigt.

Als weiterer Beisitzer, kraft seines Amtes als amtierender Bereitschaftsleiter der BRK Bereitschaft Hemau, gehört Roman Goebel auch der Vorstandschaft an.

Allen gewählten herzlichen Glückwunsch zur Wahl und ein herzliches Dankeschön für die Übernahme der ehrenamtlichen Ämter.

 Nach der vorangegangenen Wahl übernahm die gewählte 1. Vorständin, Marianne Mayer die weitere Leitung der Versammlung. Sie bedankte sich nochmals für das Ihr entgegen gebrachte Vertrauen und sagte Ihre volle Unterstützung für die Arbeit des Vereins zu. Auch wurde bereits eine erste Ausschusssitzung für die neue Vorstandschaft Anfang Mai beschlossen.

Als erster Punkt als neue Vorsitzeden, war auf Ihrer Tagesordnung der Punkt "Wünsche und Anträge", von der Bereitschaftsleitung der Bereitschaft Hemau Roman Goebel wurde ein Antrag auf Bezuschussung für die Anschaffung 2 weiterer Digitalfunk Handgeräte für Sanitätsdienste gestellt. Der Antrag wurde von der Vorstandschaft angenommen, über Höhe des zu gewährenden Zuschuss wird noch abgestimmt wenn die gesamten Beschaffungskosten für die Digitalfunkgeräte feststehen.

Herr Kurt Lada, zugleich 2.stellv. Bereitschaftsleiter und Jugendleiter der Bereitschaft Hemau, hatte den Wunsch wieder eine "BAMBINI" Bereitschaftsjugend zu gründen und bat die beruflich als Erzieherin arbeitende Vorsitzende um Ihre Mithilfe, diese wurde Kurt Lada ohne zögern zugesagt.

Es wurde von allen noch die bisherige Arbeit und das Engagement unseres leider scheidenden alten 1. Vorsitzenden Franz Lada gewürdigt, ohne Ihn es diesen Förderverein nicht geben würde, denn auf sein ganz persönliches Engagement ist es zurück zu führen das es diesen Verein mit einer doch sehr beachtlichen Mitgliederanzahl von 100 Personen gibt. DANKE FRANZ!

Der 2. Bürgermeister Herbert Tischöfer fand zum Abschluss der Versammlung noch einige "Anekdoten" zur Gründung des Vereins, bei der er als Mitglied der BRK Bereitschaft Hemau auch mit zu gegen war. Er dankte auch nochmals Franz Lada für sein Engagement und auch der neu gewählten Vorstandschaft wünschte er viel Erfolg für Ihre anstehende Arbeit.

Nach der Ansprache des 2. Bürgermeister beendete Marianne Mayer die Sitzung.

 

Kontakt

BRK Bereitschaft Hemau
Roman Goebel
Birkenstraße 9
93155 Hemau
09491 / 612
0171 / 955 31 37