Das Geschirrspülmobil des BRK Kreisverband Regensburg

 

Das Geschirrspülmobil kann auch angemietet werden, von Privat, Vereinen oder Organisationen.

Informieren Sie sich einfach bei uns.

Durch die Verwendung von Mehrweggeschirr bei Betreuungseinsätzen im Rahmen von Großschadensereignissen oder größeren Sanitätsdiensten und anderen Veranstaltungen, kann hiermit ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Das Geschirrspülmobil

Mit Überdachung

Industrie Spülmaschine

Der Geschirrspülanhänger ist ausgerüstet mit:

- Industriespülmaschine, Ecoline 54 S 400V
- mit eingebautem Reinigerdosierer
- mit eingebautem Klarspüldosierer
- Korbmaße (B x T): 500 x 500  mm
- Spülzyklus: 1 - 3 min.
- Waschleistung: bis zu 60 Körbe / Std.
 
- Einen Propangas Durchlauferhitzer
- Spülbecken mit angebauter Geschirrspülbrause
- Stromanschluss 16A CEE Stecker mit Phasenwender
- Drehrichtungsanzeige
- Schuko Steckdosen
- LED Beleuchtung
- 4 seitig aufklabbar (Sonnen und Regenschutz)
- 2 seitlich abklappbare Edelstahl Ablagen
- von der Deichselseite her begehbarer Stauraum

Weitere mitgelieferte Ausstattung:

- Trinkwassertaugliche Zulaufschläuche
- Abwasserschläuche
- CEE 16A Verlängerungskabel
- 2 Stück 11Kg Propangasflaschen
- Klarspülmittel und Reiniger
- Geschirr und Zubehör nach Bestellung
 

 Anschlussvoraussetzungen:

- Wasseranschluss
- mind. 16A CEE Steckdose
- Gully für Wasserablauf
- festen Untergrund  zum Ausrichten des Anhänger
- Platzbedarf mit aufgeklappten Dach - Seitenteilen inkl. Deichsel ca. 5,70m in der Länge und 4,50m in der Breite
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Abmessungen
Spülmobil
klicken auf Bild

Abmessungen Spülmobil in mm

Der bisherige Geschirrspülanhänger den der BRK Kreisverband Regensburg besaß war auf einem 750Kg Hänger aufgebaut und hatte keine Überdachung, auch das mitführen von Geschirr und weiterem Zubehör zum Spülmobil gestaltete sich mit dem bisherigen Anhänger schwierig.

Die Idee zum Umbau kam vom Kreisbereitschaftsleiter Jürgen Eder, aus einer nicht mehr benötigten Kärcher Feldküche einen Überdachten Geschirrspülanhänger zu bauen.

Der stellv. Fachdienstführer der Betreuung, Franz Grundler, der mit seinen Kameradinnen und Kameraden das Spülmobil bei Betreuungseinsätzen und größeren Veranstaltungen betreibt, begleitete das Umbauprojekt.

Nach der Planung des Spülmobils und Bestellung der verschiedenen Materialien begannen 2 Kameraden der BRK Bereitschaft aus Hemau, Roman und Simon Goebel aus der alten Kärcher Feldküche ein Spülmobil zu bauen.

Nach der Demontage der Kochkessel aus dem Hänger wurde mit der Montage des neuen Bodens und einer Stellwand, sowie 2 abnehmbaren Wänden begonnen, danach wurden die Gerätschaften, wie Spülmaschine, Gas Durchlauferhitzer mit Gasflaschenhalterungen und Kamin, Spülbecken mit Geschirrbrause, Elektroverteilung, Wasserfilter und der gleichen eingebaut.

Schlussendlich wurden noch die Beklebungen erstellt und angebracht, das Spülmobil wurde letztendlich noch bestückt, nun ist es Einsatzbereit.

Nach und nach wurde aus der ehemaligen Feldküche ein Geschirrspülanhänger gebaut wie an den nachstehenden Bilder zu sehen ist.

Die Erbauer hoffen das das Spülmobil den Nutzern gute Dienste leistet.

Kontakt

BRK Bereitschaft Hemau
Roman Goebel
Birkenstraße 9
93155 Hemau
09491 / 612
0171 / 955 31 37